Jugendausbildung

Die Jugendausbildung ist uns sehr wichtig. Nach Gründung unseres Fördervereins im Mai 2008 sind wir stets sehr bemüht den Nachwuchs für die Musik zu gewinnen.

Die Nachwuchsausbildung beginnt bei uns schon im Kindergarten: Im Kindergarten Kehrhütte werden in der Spatzengruppe Lieder gesungen, Instrumente angeschaut und ausprobiert, Tanzbewegungen ausgeführt, (klassische) Musik gehört bzw. erlebt und vieles mehr. Ziel soll neben der Entwicklung der Freude am Musizieren auch die Mitwirkung und musikalische Umrahmung bei Kindergarten- und Schulveranstaltungen sowie anderen Feierlichkeiten der Musikkapelle sein. Der Unterricht findet einmal wöchentlich statt und ist Bestandteil des Kindergartenalltags.

IMG_5985

Spatzengruppe Kindergarten Kehrhütte

Im Kindergarten Bibersteige läuft das SBS-Programm (Singen-Sprechen-Bewegen) des Landesmusikverbandes Baden-Württemberg. Das SBS-Programm bereitet die Kinder ideal auf die musikalische Ausbildung mit der Blockflöte und anschließend dem Blasinstrument vor und ist daher eine wichtige Grundlage. Auch hier werden die Kinder bei den Veranstaltungen mit eingebunden.

Mit der Einschulung beginnt dann der Unterricht mit den Instrumenten. In der ersten Klasse wird einmal wöchentlich Blockflötenunterricht erteilt. Im Frühjahr des Folgejahres wirkt die Blockflötengruppe schon bei unserem alljährlichen Frühjahrskonzert mit.

STA_7938

Blockflöte Klasse 1 + 2

Im Zusammenhang mit der neuen Kooperation (Stand Sommer 2018) zwischen der Musikschule Heilbronn, der Stadt Heilbronn und der Musikkapelle Biberach starteten zu Beginn des neuen Schuljahres die ersten Kinder der dritten Klasse mit einem neuen Unterrichtskonzept: der Bläservorklasse.

In dieser Klasse gibt es lediglich zwei einfache Instrumente. Einmal das Saxonett (eine Blockflöte mit einem Klarinettenmundstück) und das Cornett (eine kleine Trompete).  Ziel ist es herauszufinden, ob die Kinder in die Holz- oder in die Blechbläserrichtung tendieren. Auf diesen Instrumenten lernen die Kinder 1 Schuljahr lang. Am Ende des Jahres wählen die Kinder dann ihr Instrument aus, auf dem sie zukünftig weiter spielen wollen.

In Klasse 4 beginnt dann die Bläserklasse mit dem vorher ausgewählten Instrument (Klarinette, Saxophon, Trompete, Posaune etc.) Die Kinder haben dann einmal wöchentlich eine Orchesterstunde mit einem Dirigenten vom Verein. Zusätzlich startet auch der Einzel- oder Gruppenunterricht.

In unserer Jugendausbildung steht natürlich nicht nur der musikalische Aspekt im Vordergrund. Gemeinschaft und die Erkenntnis, dass nur gemeinsam musiziert werden kann, werden ebenfalls gefördert. Auch Ausflüge oder das Probenwochenende kommen bei uns nicht zu kurz.